IGZL

Unterstützen Sie
die Nr. 1

Jetzt spenden

Die Zügenschlucht entdecken

Zügenschlucht mit Lawine
Zügenschlucht mit Lawine

Start: Bahnhof Davos-Monstein
Ziel: Bahnhof Davos-Wiesen

Im Winter ist der Weg wegen Steinschlag- und Lawinengefahr gesperrt!

Der Weg führt vom am Bergbaumuseum vorbei zur alten Zügenstrasse. Diese war bis 1974 eine Fahrstrasse und ist jetzt ein bequemer Fuss- und Veloweg durch die wilde und romantische Zügenschlucht. Der Weg führt durch zahlreiche Tunnels, auch alte Brücken und Befestigungsmauern kann man bestaunen. Ab dem "Bärentritt" führt ein Fusspfad zum Bahnhof Wiesen.

Unterwegs mit Informationspunkten zur Mobilitätsentwicklung und einem Gesteinslehrpfad.

Im Winter ist der Weg gesperrt wegen Steinschlag- und Lawinengefahr. Die Überreste der Lawinen kann man noch bis in den Frühsommer sehen.

Dauer ca. 1 ½ Stunden.

Höhenmeter:

Bahnhof Wiesen: 1197 m

Bahnhof Monstein: 1346 m

Einkehrmöglichkeiten:

Bahnhof Monstein: Restaurant Schmelzboden, beim Bergbaumuseum
Bahnhof Davos-Wiesen: Züga-Beizli.

Schmelzbodenviadukt mit Nostalgiezug
Schmelzbodenviadukt mit Nostalgiezug

Auf der Strecke befinden sich einige attraktive Fotomotive für Bahn-Fans, z.B. der "Bärentritt", der Brombenzviadukt und der Schmelzbodenviadukt.

Der Fliegende Rhätier am Bärentritt