Interessengemeinschaft Zügen-Landwasser IGZL

Historische Dokumente

Ausstellung «Der Bau der Linie Davos – Filisur» und des Wiesener Viaduktes

 

Die permanente Ausstellung im Wartsaal der Station Davos-Wiesen informiert über die Geschichte des Bahn- und Brückenbaus in der Zügenschlucht.
Hier finden Sie eine Online-Version der Ausstellung.
 

Bau des Wiesener Viadukts

Die imposante Brücke wurde zwischen 1906 und 1908 aus Natursteinen aus der Region errichtet. Für die inneren Bogenschichten wurden Betonsteine verwendet.
weiter >>

Der Holzlehrgerüstpionier Richard Coray

Richard Coray erstellte die Leergerüste für den Wiesener Viadukt und zahlreiche Brücken in Graubünden und darüber hinaus.
weiter >>

Hans Studer - der Projektingenieur des Wiesener Viaduktes

Hans Studer, dipl. Ing. ETH, hat den Wiesener Viadukt entworfen und berechnet. Die Brücke wurde nach der Elastizitätstheorie berechnet, welche von Prof. Wilhelm Ritter von der ETH Zürich entwickelt worden war.
weiter >>

   

Bau des Wiesener Viaduktes

Inschrift Wiesener Viadukt

Ausstellung im Wartsaal

Bilder zum Vergrössern anklicken

       

Download